Scharf & Süß

Hier stelle ich Ihnen einige der süßen oder scharfen Produkte vor, die ich ständig anbiete. Je nach Jahreszeit und Verfügbarkeit variiert das Angebot, insbesondere in Bezug auf Wildfrüchte. Alle Produkte werden von mir in Handarbeit hergestellt, selbstverständlich ohne Konservierungsmittel, Farb- und Aromastoffe oder Geschmacksverstärker . Die Zutaten zu meinen Chilipasten, Saucen und den Fruchtspezialitäten sind rein vegan. Chipotle Chillis sind getrocknete, geräucherte Jalapeño Chilis. Sie sind sehr aromatisch, mittelscharf und sind die Grundlage für meine Chilipasten. Chipotles gibt es auch in Dosen, sie sind dann allerdings in eine agressive Essiglake eingelegt. Zum Kochen bevorzuge ich immer die getrocknete Varietät.

Chile Chipotle „Clasico“

Eine wunderbar aromatische, mittelscharfe Chilipaste mit feiner Räuchernote, sehr vielseitig in der Anwendung. Schmeckt sehr gut einfach auf Brot, zu Käse, beim Grillen und Kochen. Würzt Suppen und Ragouts. Siehe auch Rezepte „Albondigas enchipotladas“.

Zutaten:

Karotten, Zwiebeln, Chilis, Speiseöl, Knoblauch, Rohrzucker, Essig, Salz, Gewürze.

Chile Chipotle „Navidad“

(spanisch für Weihnachten)

Eine Spezialität nach meiner eigenen Rezeptur, mit Zimt und Datteln, ursprünglich nur zu Weihnachten erhältlich. Aufgrund der großen Nachfrage stelle ich es inzwischen ganzjährig her. Mittelscharf

Schmeckt gut zu gegrilltem Fleisch, zu Käsebrot, im „Chili con Carne“ oder in Gulaschsuppe

Zutaten:

Karotten, Zwiebeln, Datteln, Speiseöl, Chilis, Rohrzucker, Knoblauch, Essig, Salz, Gewürze.

Chiles en Escabeche

In Öl marinierte Chilis und Gemüse in wechselnder Zusammensetzung, kann je nach Jahreszeit variieren. Als Beilage zu Fleisch, Eierspeisen, Tacos und Quesadillas.

Konfitüren,Marmeladen und Gelees

Ich verwende ausschliesslich unbehandelte Früchte und Säfte, dazu Zucker, Pektin und, falls zur Gelierung nötig, eine kleine Menge Zitronensäure. Keine Konservierungs- oder Schimmelverhütungsmittel! Manche Säfte oder Früchte friere ich ein, um immer frische Gelees kochen zu können.

British Marmelade / Bitterorangenmarmelade

Nach Original Englischem Rezept eine recht herbe Marmelade aus Bitterorangen, mit Schalenstreifen und gelegentlich auch ‘mal einem Orangenkern. Köstlich zum Frühstücksbrötchen, auf Toast oder zu einer hausgemachten Wildpastete.

Wildfruchtkonfitüren

Hierzu sammele ich im Sommer und Herbst alles, was die Natur uns Gutes schenkt: Brombeeren, Himbeeren, Ebereschen, Holunder, Hagebutten, Kornelkirschen, Berberitzen, Weißdorn, Schlehen, Mispeln, Sanddorn und Speierling. Das Resultat sind Geschmackserlebnisse, die garantiert nicht „genormt“ sind. Hervorragend beispielsweise mit frischem Ziegenkäse, oder als vegane Alternative mit Seidentofu.